Infrastrukturplanung will immer auch dafür sorgen, dass der Verkehr effizienter und sicherer wird. Der international genutzte Begriff „Intelligent Transportation Systems“ ITS drückt den dahinterliegenden Wunsch noch besser aus. Unabhängig von der Bezeichnung zielen solche Systeme auf das Erfassen, Übermitteln, Verarbeiten und Nutzen verkehrsbezogener Daten ab, um den Verkehr besser zu organisieren und zu lenken. Dafür werden verschiedene Informations- und Kommunikationstechnologien genutzt. Gerade im Zusammenhang mit automatisierter und vernetzter Mobilität werden ITS-Systeme auf eine neue Stufe gehoben und können nicht nur wie bisher für mehr Effizienz im Verkehr sorgen, sondern essentiell für die sichere Umsetzung sein.

Hohe Erwartungen an intelligenten Verkehr

Die Erwartungen an die Verkehrstelematik sind hoch, insbesondere seitens der Verkehrspolitik. Immerhin soll durch sie das Verkehrsgeschehen effizienter, sicherer und auch umweltfreundlicher abgewickelt werden können. Mit Unterzeichnung der „Declaration of Amsterdam on cooperation in the field of connected and automated driving“ haben die EU Mitgliedsstaaten ein klares Bekenntnis für ein Zusammenspiel aus Automatisierung und Vernetzung ausgesprochen. Mit ITS ist es also lange nicht getan und so wird unter dem Begriff C-ITS die nächste Stufe „Connected ITS“ zusammengefasst. Gerade in Europa gibt es bereits einige Vorzeigeprojekte und Initiativen zu diesem Thema, wie zB Eco-AT, die C-ITS Plattform und viele mehr. Hier werden die Zeichen für die zukünftige Ausrichtung der europäischen Autobahnen gesetzt. Aber nicht nur deshalb gewinnen intelligente Verkehrssysteme immer stärker an Bedeutung. Tatsächlich sind bereits jetzt auf Autobahnen ITS-Einrichtungen in unterschiedlichen Ausbaustufen Standard.

ITS bei ARNDT IDC

ARNDT IDC hat bereits im Rahmen verschiedener PPP/ÖPP-Projekte unterschiedliche Arten von Mautsystemen konzipiert, geplant und eingeführt. Auch die Umsetzung diverser ITS-Systeme ist mittlerweile Standard bei vielen Projekten. Dazu gehören unter anderem Systeme für:

  • Mauteinhebung
  • Verkehrsmanagement
  • Verkehrssicherheit

Wir haben bei ARNDT IDC im Zuge von Forschungsprojekten stehts unseren Finger am Puls der Entwicklungen und können Sie dadurch bei der Konzeptionierung und Planung von Verkehrssystemen optimal unterstützen.

In diesem Kompetenzbereich bieten wir folgende Leistungen an

Forschung

MANTRA - Making full use of Automation for National Transport and Road Authorities

Auftraggeber: CEDR (Conference of European Directors of Roads)
Leistungszeitraum: 2018 - 2020
Beschreibung: Impact Assessment von automatisierten & vernetzten Fahrzeugen auf die Kerngeschäftsprozesse von europäischen Straßenbetreibern. 
Leistungen

  • Arbeitsgruppenleitung zu Auswirkungen von automatisierten & vernetzten Fahrzeugen auf Infrastruktur
  • Wirkungsanalyse hinsichtlich Betrieb und Erhaltung 
  • Chancen und Risiken zur Prozessoptimierung
  • Workshops
Projektmanagement

Feste Fehmarnbeltquerung, Deutschland - Dänemark

Auftraggeber: Femern A/S
Leistungszeitraum: 2013 - 2017
Beschreibung: Der geplante ~17km lange Tunnel unter der Ostsee wird Deutschland und Dänemark über eine neue Strecke verbinden
Leistungen
  • Projektmanagement
  • Genehmigungsmanagement
  • Koordination ESPOO-Verfahren
  • Einwendungsmanagement
  • Dokumentenmanagement
Projektmanagement

ÖPP BAB A 7 Hamburg - Bordesholm

Auftraggeber: ARGE A 7 Hamburg - Bordesholm
Leistungszeitraum: 2017 - laufend
Beschreibung:6-streifiger Ausbau der wichtigsten Nord-Süd Achse Schleswig Holsteins 65 km zwischen Hamburg und Bordeshol
Leistungen:
  • Projektmanagement zur Inbetriebnahme des Schnelsentunnels
  • Prozesssteuerung zur Inbetriebnahme des Schnelsentunnels
Projektmanagement

Verlegung Bahnhof Hamburg-Altona

Auftraggeber: DB Netz AG
Leistungszeitraum: 2015
Beschreibung: Der Kopfbahnhof Hamburg-Altona entspricht nicht mehr den heutigen verkehrlichen Anforderungen und soll für den Fern- und Nahverkehr an den Standort Diebsteich verlegt werden
Leistungen

  • Koordination des Planfeststellungsverfahren
  • Projektmanagement während der Vorbereitung des Planfeststellungsverfahrens
Beratung

ÖPP BAB A4 AS Gotha bis AS Bucha, D

Auftraggeber: DEGES
Leistungszeitraum: 2016 - laufend
Beschreibung: 58,7 km 6-streifige Bestandsstrecke der Bundesautobahn BAB A4 werden als erstes Erhaltungs-ÖPP in Deutschland vergeben.
Leistungen
  • Berechnung des Public Sector Comparators (PSC)
  • Technische Beratung
  • Erstellung der technischen Vergabeunterlagen
  • Begleitung des Vergabeverfahrens
Planung

ÖPP BAB A7 AD Salzgitter - AS Göttingen

Auftraggeber: NLStBV GB Verden
Leistungszeitraum: 2015
Beschreibung: 6- streifiger Ausbau der BAB A 7 Salzgitter – Göttingen, PFA 5
Leistungen
  • HOAI Leistungsphase 5, Ausführungsplanung
  • HOAI Leistungsphase 6, Vorbereitung Vergabe
  • Erstellung Verkehrskonzept
  • Wirtschaftlichkeitsvergleich der unterschiedlichen Varianten
Planung

Barock trifft Moderne

Auftraggeber: Stadt Saarbrücken
Leistungszeitraum: 2015 - 2017
Beschreibung: Stadtplanungsprojekt zur Neugestaltung im Bereich Eisenbahnstraße des Stadtteil Alt‐Saarbrücken
Leistungen
  • HOAI Leistungsphase 1, Grundlagenermittlung
  • HOAI Leistungsphase 2, Vorplanung
  • HOAI Leistungsphase 3, Entwurfsplanung
  • HOAI Leistungsphase 5, Ausführungsplanung
  • HOAI Leistungsphase 6, Vorbereitung Vergabe
Projektmanagement

Fluggastterminal BER

Auftraggeber: Schüßler-Plan Ingenieurgesellschaft mbH
Leistungszeitraum: 2015 - 2017
Beschreibung: Bau des Fluggastterminals und Geschäftsladenbau im Zuge des Neubau des Flughafens Berlin
Leistungen

  • Unterstützung des Generalplaners bei der Koordination des Geschäftsladenbau
  • Projektmanagement
  • Genehmigungsmanagement
  • Dokumentenmanagement
  • Mieterkoordination
Forschung

MANTRA - Making full use of Automation for National Transport and Road Authorities

Auftraggeber: CEDR (Conference of European Directors of Roads)
Leistungszeitraum: 2018 - 2020
Beschreibung: Impact Assessment von automatisierten & vernetzten Fahrzeugen auf die Kerngeschäftsprozesse von europäischen Straßenbetreibern. 
Leistungen

  • Arbeitsgruppenleitung zu Auswirkungen von automatisierten & vernetzten Fahrzeugen auf Infrastruktur
  • Wirkungsanalyse hinsichtlich Betrieb und Erhaltung 
  • Chancen und Risiken zur Prozessoptimierung
  • Workshops
Projektmanagement

Feste Fehmarnbeltquerung, Deutschland - Dänemark

Auftraggeber: Femern A/S
Leistungszeitraum: 2013 - 2017
Beschreibung: Der geplante ~17km lange Tunnel unter der Ostsee wird Deutschland und Dänemark über eine neue Strecke verbinden
Leistungen
  • Projektmanagement
  • Genehmigungsmanagement
  • Koordination ESPOO-Verfahren
  • Einwendungsmanagement
  • Dokumentenmanagement
Projektmanagement

ÖPP BAB A 7 Hamburg - Bordesholm

Auftraggeber: ARGE A 7 Hamburg - Bordesholm
Leistungszeitraum: 2017 - laufend
Beschreibung:6-streifiger Ausbau der wichtigsten Nord-Süd Achse Schleswig Holsteins 65 km zwischen Hamburg und Bordeshol
Leistungen:
  • Projektmanagement zur Inbetriebnahme des Schnelsentunnels
  • Prozesssteuerung zur Inbetriebnahme des Schnelsentunnels
Projektmanagement

Verlegung Bahnhof Hamburg-Altona

Auftraggeber: DB Netz AG
Leistungszeitraum: 2015
Beschreibung: Der Kopfbahnhof Hamburg-Altona entspricht nicht mehr den heutigen verkehrlichen Anforderungen und soll für den Fern- und Nahverkehr an den Standort Diebsteich verlegt werden
Leistungen

  • Koordination des Planfeststellungsverfahren
  • Projektmanagement während der Vorbereitung des Planfeststellungsverfahrens
Beratung

ÖPP BAB A4 AS Gotha bis AS Bucha, D

Auftraggeber: DEGES
Leistungszeitraum: 2016 - laufend
Beschreibung: 58,7 km 6-streifige Bestandsstrecke der Bundesautobahn BAB A4 werden als erstes Erhaltungs-ÖPP in Deutschland vergeben.
Leistungen
  • Berechnung des Public Sector Comparators (PSC)
  • Technische Beratung
  • Erstellung der technischen Vergabeunterlagen
  • Begleitung des Vergabeverfahrens
Planung

ÖPP BAB A7 AD Salzgitter - AS Göttingen

Auftraggeber: NLStBV GB Verden
Leistungszeitraum: 2015
Beschreibung: 6- streifiger Ausbau der BAB A 7 Salzgitter – Göttingen, PFA 5
Leistungen
  • HOAI Leistungsphase 5, Ausführungsplanung
  • HOAI Leistungsphase 6, Vorbereitung Vergabe
  • Erstellung Verkehrskonzept
  • Wirtschaftlichkeitsvergleich der unterschiedlichen Varianten
Planung

Barock trifft Moderne

Auftraggeber: Stadt Saarbrücken
Leistungszeitraum: 2015 - 2017
Beschreibung: Stadtplanungsprojekt zur Neugestaltung im Bereich Eisenbahnstraße des Stadtteil Alt‐Saarbrücken
Leistungen
  • HOAI Leistungsphase 1, Grundlagenermittlung
  • HOAI Leistungsphase 2, Vorplanung
  • HOAI Leistungsphase 3, Entwurfsplanung
  • HOAI Leistungsphase 5, Ausführungsplanung
  • HOAI Leistungsphase 6, Vorbereitung Vergabe
Projektmanagement

Fluggastterminal BER

Auftraggeber: Schüßler-Plan Ingenieurgesellschaft mbH
Leistungszeitraum: 2015 - 2017
Beschreibung: Bau des Fluggastterminals und Geschäftsladenbau im Zuge des Neubau des Flughafens Berlin
Leistungen

  • Unterstützung des Generalplaners bei der Koordination des Geschäftsladenbau
  • Projektmanagement
  • Genehmigungsmanagement
  • Dokumentenmanagement
  • Mieterkoordination

Weitere Kompetenzen