If you know about project management, you know that with the complexity of a project, the risk increases. Infrastructure projects especially are highly complex construction projects. A range of contracting partners must perform cross-sectoral services, like tunnelling, roadworks and specialised civil engineering, bridge construction or traffic technology. In order to successfully conclude a project, all involved, from the authorities to the population, from the planner to the sub-contractor, must co-ordinate their efforts. Only then planning, logistics and management can be tuned to one another in turn minimizing the risk of a project.

Thanks to many years of diverse professional experience, technical competence and the integral approach, ARNDT IDC was able to control aspects of such complex infrastructure projects successfully.

How ARNDT IDC supports you and your project

Our team at ARNDT IDC consists of traffic engineers with a high level of professional expertise, and experts with considerable experience in the fields of traffic and regional planning as well as infrastructure management. This enables us to co-ordinate different disciplines of engineering and to offer you project management, project controlling and consulting for complex infrastructure projects, such as the following:

  • Road traffic infrastructure
  • Railway projects
  • Urban traffic projects
  • Transnational traffic projects
  • Airports
  • Offshore wind farms
  • High-voltage lines

We support you in carrying out these projects, and guarantee their cost effectiveness as well as efficient resource management. We will optimise planning and execution and maximise the economic benefits for project stakeholders.

ARNDT IDC offers these specific services for you

We can offer you the following services to carry out your project successfully:

  • Controlling of all necessary processes according to schedule, budget and quality standards of the project, along the lines of our mutually agreed goals
  • Coordination and documentation of meetings and communications between different stakeholders in the various project phases
  • Being the extended arm of the client in realizing his project goals
  • Scheduling and Milestone planning
  • Reports and documentation with standardised tools
  • Cost controlling
  • Risk management

Practical example: Design approval management

With major infrastructure projects, the first major obstacle is the planning approval. In any country there is a special administrative procedure required by law in case of large infrastructure projects with a significant impact on public space. In Germany this process is called “Planfeststellungsverfahren”).

Within this planning approval procedure the interests of many different stakeholders collide, so that, especially for projects of strong public interest, there may be an entire range of objections.

ARNDT IDC has gathered experience with one of the most complex infrastructure projects of the last years. The Fehmarnbelt is a planned tunnel underneath the sea between Denmark and Germany. Due to its location, there were more than 20.000 objections concerning a series of aspects during the planning approval procedure. ARNDT IDC managed and concluded this project successfully.

In this area of expertise we offer the following services

Forschung, Research

MANTRA - Making full use of Automation for National Transport and Road Authorities

Auftraggeber: CEDR (Conference of European Directors of Roads)
Leistungszeitraum: 2018 - 2020
Beschreibung: Impact Assessment von automatisierten & vernetzten Fahrzeugen auf die Kerngeschäftsprozesse von europäischen Straßenbetreibern
Leistungen

  • Arbeitsgruppenleitung: Auswirkungen auf Infrastruktur
  • Wirkungsanalyse - Betrieb und Erhaltung 
  • Chancen und Risiken Prozesse
  • Workshops
Beratung

ÖPP Verfügbarkeits-modell B247 Kallmerode

Auftraggeber: DEGES GmbH
Leistungszeitraum: 2017 - laufend
Beschreibung: Neubau der Orstumfahrung Kallmerode als erstes Bundesstraßen ÖPP in Thüringen
Leistungen

  • Technische Beratung
  • Erstellung der technischen Vergabeunterlagen
  • Begleitung des Vergabeverfahrens
Project Management

Feste Fehmarnbeltquerung, Deutschland - Dänemark

Auftraggeber: Femern A/S
Leistungszeitraum: 2013 - 2017
Beschreibung: Der geplante rund 17km lange Tunnel unter der Ostsee wird Deutschland und Dänemark über eine neue Strecke verbinden
Leistungen

  • Projektmanagement
  • Genehmigungsmanagement
  • Koordination ESPOO-Verfahren
  • Einwendungsmanagement
  • Dokumentenmanagement
Project Management

Fluggastterminal BER

Auftraggeber: Schüßler-Plan Ingenieurgesellschaft mbH
Leistungszeitraum: 2015 - 2017
Beschreibung: Bau des Fluggastterminals und Geschäftsladenbau im Zuge des Neubau des Flughafens Berlin
Leistungen

  • Unterstützung des Generalplaners bei der Koordination des Geschäftsladenbau
  • Projektmanagement
  • Genehmigungsmanagement
  • Dokumentenmanagement
  • Mieterkoordination
Project Management

380-kV-Höchstspannungs-freileitung

Auftraggeber: TenneT TSO GmbH
Leistungszeitraum: 2013 - 2014
Beschreibung: Errichtung der Mittelachse von Audorf bis Kassø in Schleswig-Holstein
Leistungen

  • Projektmanagement
  • Genehmigungsmanagement
  • Koordination ESPOO-Verfahren
  • Planfeststellungsverfahren
  • Terminplanung
Project Management

Offshore Windpark „Bligh Bank II“

Auftraggeber: Bilfinger Marine & Offshore Systems GmbH
Leistungszeitraum: 2016
Beschreibung: Errichtung von 50 Windturbinen in der Nordsee rund 45 Kilometer von der Küste Belgiens
Leistungen

  • Terminplanung
Consulting

Flughafen Zagreb

Auftraggeber: Erste Bank Wien
Leistungszeitraum: 2012
Beschreibung: Beratung im Vergabeprozess für die Privatisierung des Flughafen Zagreb in Form eines PPP Projektes
Leistungen

  • Projektsteuerung
  • Förderantrag EIB
Consulting

Flughafen Krakow

Auftraggeber: Erste Bank Wien
Leistungszeitraum: 2012
Beschreibung: Beratung im Vergabeprozess für die Privatisierung des Flughafen Krakow
Leistungen

  • Projektsteuerung
  • Förderantrag EIB
  • Variantenuntersuchung
Consulting

ÖPP BAB A4 AS Gotha bis AS Bucha

Auftraggeber: DEGES GmbH
Leistungszeitraum: 2016 - laufend
Beschreibung: 58,7 km 6-streifige Bestandsstrecke der Bundesautobahn BAB A4 werden als erstes Erhaltungs-ÖPP in Deutschland vergeben.
Leistungen

  • Berechnung des Public Sector Comparators (PSC)
  • Technische Beratung
  • Erstellung der technischen Vergabeunterlagen
  • Begleitung des Vergabeverfahrens
Project Management

Verlegung Bahnhof Hamburg-Altona

Auftraggeber: DB Netz AG
Leistungszeitraum: 2015
Beschreibung: Der Kopfbahnhof Hamburg-Altona entspricht nicht mehr den heutigen verkehrlichen Anforderungen und soll für den Fern- und Nahverkehr an den Standort Diebsteich verlegt werden
Leistungen

  • Koordination des Planfeststellungsverfahren
  • Projektmanagement während der Vorbereitung des Planfeststellungsverfahrens
Project Management

ÖPP BAB A 7 Hamburg - Bordesholm

Auftraggeber: ARGE A 7 Hamburg - Bordesholm
Leistungszeitraum: 2017 - laufend
Beschreibung:6-streifiger Ausbau der wichtigsten Nord-Süd Achse Schleswig Holsteins 65 km zwischen Hamburg und Bordesholm
Leistungen:

  • Projektmanagement zur Inbetriebnahme des Schnelsentunnels
  • Prozesssteuerung zur Inbetriebnahme des Schnelsentunnels
Consulting

Novellierung ZTV Funktion

Auftraggeber: DEGES GmbH
Leistungszeitraum: 2017
Beschreibung: Die ZTV Funktion sind die technische Basis für PPP Projekte und Funktionsbauverträge. Die Schadenskataloge und Eingriffswerte wurden neu strukturiert und aktualisiert 
Leistungen

  • Strukturierung 
  • Überarbeitung aller Gewerke hinsichtlich Schadensmerkmale und Eingriffswert
Forschung, Research

MANTRA - Making full use of Automation for National Transport and Road Authorities

Auftraggeber: CEDR (Conference of European Directors of Roads)
Leistungszeitraum: 2018 - 2020
Beschreibung: Impact Assessment von automatisierten & vernetzten Fahrzeugen auf die Kerngeschäftsprozesse von europäischen Straßenbetreibern
Leistungen

  • Arbeitsgruppenleitung: Auswirkungen auf Infrastruktur
  • Wirkungsanalyse - Betrieb und Erhaltung 
  • Chancen und Risiken Prozesse
  • Workshops
Beratung

ÖPP Verfügbarkeits-modell B247 Kallmerode

Auftraggeber: DEGES GmbH
Leistungszeitraum: 2017 - laufend
Beschreibung: Neubau der Orstumfahrung Kallmerode als erstes Bundesstraßen ÖPP in Thüringen
Leistungen

  • Technische Beratung
  • Erstellung der technischen Vergabeunterlagen
  • Begleitung des Vergabeverfahrens
Project Management

Feste Fehmarnbeltquerung, Deutschland - Dänemark

Auftraggeber: Femern A/S
Leistungszeitraum: 2013 - 2017
Beschreibung: Der geplante rund 17km lange Tunnel unter der Ostsee wird Deutschland und Dänemark über eine neue Strecke verbinden
Leistungen

  • Projektmanagement
  • Genehmigungsmanagement
  • Koordination ESPOO-Verfahren
  • Einwendungsmanagement
  • Dokumentenmanagement
Project Management

Fluggastterminal BER

Auftraggeber: Schüßler-Plan Ingenieurgesellschaft mbH
Leistungszeitraum: 2015 - 2017
Beschreibung: Bau des Fluggastterminals und Geschäftsladenbau im Zuge des Neubau des Flughafens Berlin
Leistungen

  • Unterstützung des Generalplaners bei der Koordination des Geschäftsladenbau
  • Projektmanagement
  • Genehmigungsmanagement
  • Dokumentenmanagement
  • Mieterkoordination
Project Management

380-kV-Höchstspannungs-freileitung

Auftraggeber: TenneT TSO GmbH
Leistungszeitraum: 2013 - 2014
Beschreibung: Errichtung der Mittelachse von Audorf bis Kassø in Schleswig-Holstein
Leistungen

  • Projektmanagement
  • Genehmigungsmanagement
  • Koordination ESPOO-Verfahren
  • Planfeststellungsverfahren
  • Terminplanung
Project Management

Offshore Windpark „Bligh Bank II“

Auftraggeber: Bilfinger Marine & Offshore Systems GmbH
Leistungszeitraum: 2016
Beschreibung: Errichtung von 50 Windturbinen in der Nordsee rund 45 Kilometer von der Küste Belgiens
Leistungen

  • Terminplanung
Consulting

Flughafen Zagreb

Auftraggeber: Erste Bank Wien
Leistungszeitraum: 2012
Beschreibung: Beratung im Vergabeprozess für die Privatisierung des Flughafen Zagreb in Form eines PPP Projektes
Leistungen

  • Projektsteuerung
  • Förderantrag EIB
Consulting

Flughafen Krakow

Auftraggeber: Erste Bank Wien
Leistungszeitraum: 2012
Beschreibung: Beratung im Vergabeprozess für die Privatisierung des Flughafen Krakow
Leistungen

  • Projektsteuerung
  • Förderantrag EIB
  • Variantenuntersuchung
Consulting

ÖPP BAB A4 AS Gotha bis AS Bucha

Auftraggeber: DEGES GmbH
Leistungszeitraum: 2016 - laufend
Beschreibung: 58,7 km 6-streifige Bestandsstrecke der Bundesautobahn BAB A4 werden als erstes Erhaltungs-ÖPP in Deutschland vergeben.
Leistungen

  • Berechnung des Public Sector Comparators (PSC)
  • Technische Beratung
  • Erstellung der technischen Vergabeunterlagen
  • Begleitung des Vergabeverfahrens
Project Management

Verlegung Bahnhof Hamburg-Altona

Auftraggeber: DB Netz AG
Leistungszeitraum: 2015
Beschreibung: Der Kopfbahnhof Hamburg-Altona entspricht nicht mehr den heutigen verkehrlichen Anforderungen und soll für den Fern- und Nahverkehr an den Standort Diebsteich verlegt werden
Leistungen

  • Koordination des Planfeststellungsverfahren
  • Projektmanagement während der Vorbereitung des Planfeststellungsverfahrens
Project Management

ÖPP BAB A 7 Hamburg - Bordesholm

Auftraggeber: ARGE A 7 Hamburg - Bordesholm
Leistungszeitraum: 2017 - laufend
Beschreibung:6-streifiger Ausbau der wichtigsten Nord-Süd Achse Schleswig Holsteins 65 km zwischen Hamburg und Bordesholm
Leistungen:

  • Projektmanagement zur Inbetriebnahme des Schnelsentunnels
  • Prozesssteuerung zur Inbetriebnahme des Schnelsentunnels
Consulting

Novellierung ZTV Funktion

Auftraggeber: DEGES GmbH
Leistungszeitraum: 2017
Beschreibung: Die ZTV Funktion sind die technische Basis für PPP Projekte und Funktionsbauverträge. Die Schadenskataloge und Eingriffswerte wurden neu strukturiert und aktualisiert 
Leistungen

  • Strukturierung 
  • Überarbeitung aller Gewerke hinsichtlich Schadensmerkmale und Eingriffswert

Further areas of expertise