Um die erfolgreiche Fertigstellung von aufwendigen Infrastruktur-Projekten zu gewährleisten, schließen sich öffentliche Hand und Unternehmen oft zu einer Zweckgemeinschaft zusammen. Diese „Public Private Partnerships“ (PPP), in Deutschland „Öffentlich-private Partnerschaft“ (ÖPP) genannt, unterliegen viel weitreichenderen und komplexeren Anforderungen an alle Beteiligten als dies bei konventionellen Beschaffungsmodellen der Fall ist. Dadurch ist es erforderlich, bei Planung und Beratung mit dem nötigen Fingerspitzengefühl vorzugehen und die Stärken der teilnehmenden Partner auf das Projektziel zu fokussieren sowie die speziellen Abläufe und Anforderungen von PPP/ÖPP Projekten zu verstehen.

Warum ARNDT IDC der ideale Partner für PPP/ÖPP-Projekte ist

Dank langjähriger Tätigkeiten in diversen PPP/ÖPP-Projekten, sowohl für Auftraggeber als auch für Bieter und Konzessionäre, verfügt unser Team bei ARNDT IDC über das notwendige ganzheitliche Verständnis, um bei Planung und Beratung von Verkehrsinfrastruktur im Rahmen eines solchen PPP/ÖPP-Projekts optimal zu unterstützen. Bei ARNDT IDC verstehen wir das Spannungsfeld zwischen initialen Investitions- und langfristigen Betriebskosten und sind es gewohnt, uns iterativ mit Berücksichtigung der Finanzierungsparameter dem optimalen technischen und wirtschaftlichen Ergebnis anzunähern. Durch dieses ganzheitliche Verständnis schaffen wir es gemeinsam mit unseren Kunden, das Kostenrisiko des jeweiligen Projekts zu minimieren und das PPP/ÖPP Projekt auf den richtigen Weg zu bringen.

Was ARNDT IDC in PPP/ÖPP Projekten konkret leistet

Wir unterstützen unsere öffentlichen und privaten Kunden im gesamten technischen Leistungsspektrum von PPP/ÖPP Verkehrsinfrastrukturprojekten – von der Entwicklung bis zum Betrieb. Selbstverständlich bieten wir diese Leistungen gleichermaßen für konventionelle Beschaffungsmodelle an.

Für private Auftraggeber und Investoren

  • Planung (Verkehrsinfrastruktur, Ingenieurbauwerke)
  • Bauüberwachung
  • Planprüfung
  • Angebotsmanagement
  • Schnittstellenmanagement
  • Technische Angebotsberatung
    • Konzepte & Kalkulation für Betrieb,
    • Konzepte & Kalkulation für Erhaltung
    • Lebenszyklusoptimierung,
    • Verfügbarkeitsberechnungen
  • Risikomanagement
  • Technische Due Diligence

Für öffentliche Auftraggeber

  • Beratung in der Projektentwicklung und Projektzuschnitt
  • Machbarkeitsstudien
  • Genehmigungsmanagement
  • Planung (Verkehrsinfrastruktur, Ingenieurbauwerke)
  • Wirtschaftlichkeitsuntersuchung / PSC
  • Begleitung von Vergabeverfahren und Erstellung der technischen Vergabeunterlagen
  • Projektsteuerung
  • Risikomanagement

In diesem Kompetenzbereich bieten wir folgende Leistungen an

Beratung

ÖPP Verfügbarkeits-modell B247 Kallmerode

Auftraggeber: DEGES GmbH
Leistungszeitraum: 2017 - laufend
Beschreibung: Neubau der Orstumfahrung Kallmerode als erstes Bundesstraßen ÖPP in Thüringen
Leistungen

  • Technische Beratung
  • Erstellung der technischen Vergabeunterlagen
  • Begleitung des Vergabeverfahrens
Planung

ÖPP BAB A 7 AD Salzgitter - AS Göttingen Bauwerke

Auftraggeber: EUROVIA Infra GmbH
Leistungszeitraum: 2017 - laufend
Beschreibung: Erstellung von Entwurfsunterlagen, Ausführungsplanung, Bestandsplanung & Abbruch für 4 Rahmenbauwerke
Leistungen

  • Objektplanung HOAI 1 - 3, 5
  • Tragwerksplanung HOAI 1 - 3, 5
Planung

ÖPP BAB A 7 Hamburg - Bordesholm Verkehrszeichen-Bauwerke

Auftraggeber: ARGE A 7 Hamburg - Bordesholm
Leistungszeitraum: 2016 - laufend
Beschreibung: Planung von 45 Verkehrszeichen-Bauwerken im Zuge des 6-streifigen Ausbaus der 65 km zwischen Hamburg und Bordesholm
Leistungen

  • Objektplanung HOAI 1 - 3
  • Tragwerksplanung HOAI 2 - 3
Planung

ÖPP BAB A 6 Baden Württemberg

Auftraggeber: BAUARGE A6 West
Leistungszeitraum: 2018 - laufend
Beschreibung: Planung von 17 Verkehrszeichenbauwerke im Zuge des 6-streifigen Ausbaus der A6 zwischen Wiesloch und Weinsberger Kreuz. 47 Kilometer Strecke mit 36 Brücken und Unterführungen.
Leistungen

  • Objektplanung HOAI 1 - 3, 5
  • Tragwerksplanung HOAI 1 - 3, 5
Planung

ÖPP BAB A 7 AD Salzgitter - AS Göttingen

Auftraggeber: NLStBV GB Verden
Leistungszeitraum: 2015
Beschreibung: 6- streifiger Ausbau der BAB A 7 Salzgitter – Göttingen, PFA 5
Leistungen

  • HOAI Leistungsphase 5, Ausführungsplanung
  • HOAI Leistungsphase 6, Vorbereitung Vergabe
  • Erstellung Verkehrskonzept
  • Wirtschaftlichkeitsvergleich der unterschiedlichen Varianten
Beratung

Novellierung ZTV Funktion

Auftraggeber: DEGES GmbH
Leistungszeitraum: 2017
Beschreibung: Die ZTV Funktion sind die technische Basis für PPP Projekte und Funktionsbauverträge. Die Schadenskataloge und Eingriffswerte wurden neu strukturiert und aktualisiert 
Leistungen

  • Strukturierung 
  • Überarbeitung aller Gewerke hinsichtlich Schadensmerkmale und Eingriffswert
Projektmanagement

ÖPP BAB A 7 Hamburg - Bordesholm

Auftraggeber: ARGE A 7 Hamburg - Bordesholm
Leistungszeitraum: 2017 - laufend
Beschreibung:6-streifiger Ausbau der wichtigsten Nord-Süd Achse Schleswig Holsteins 65 km zwischen Hamburg und Bordesholm
Leistungen:

  • Projektmanagement zur Inbetriebnahme des Schnelsentunnels
  • Prozesssteuerung zur Inbetriebnahme des Schnelsentunnels
Beratung

PPP Verfügbarkeitsmodell OU Zwettl, Österreich

Auftraggeber: Swietelsky Baugesellschaft m.b.H.
Leistungszeitraum: 2013 - 2015
Beschreibung: Neubau der Ortsumfahrung Zwettl
Leistungen

  • Technische Angebotsberatung des Gewinnerkonsortiums
Beratung

ÖPP BAB A4 AS Gotha bis AS Bucha

Auftraggeber: DEGES GmbH
Leistungszeitraum: 2016 - laufend
Beschreibung: 58,7 km 6-streifige Bestandsstrecke der Bundesautobahn BAB A4 werden als erstes Erhaltungs-ÖPP in Deutschland vergeben.
Leistungen

  • Berechnung des Public Sector Comparators (PSC)
  • Technische Beratung
  • Erstellung der technischen Vergabeunterlagen
  • Begleitung des Vergabeverfahrens
Beratung

ÖPP BAB A4 AS Gotha bis AS Bucha

Auftraggeber: DEGES
Leistungszeitraum: 2017
Beschreibung: 58,7 km 6-streifige Bestandsstrecke der Bundesautobahn BAB A4 werden als erstes Erhaltungs-ÖPP in Deutschland vergeben
Leistungen

  • Bestandsaufnahme der bestehenden Bauwerke
  • Zustandserfassung gem. ZTV Funktion StB der bestehenden Durchlassbauchwerke
Planung

BAB A3 AK Biebelried - AK Fürth/Erlangen

Auftraggeber: STRABAG GmbH
Leistungszeitraum: 2017 - laufend
Beschreibung: Erstellung der kompletten Objekt- und Tragwerksplanung für 32 km Lärmschutzwände an der BAB A3 zwischen AK Biebelried und AK Fürth/Erlangen
Leistungen

  • Objektplanung HOAI 1 - 6
  • Tragwerksplanung HOAI 1 - 6
Beratung

Flughafen Krakow

Auftraggeber: Erste Bank Wien
Leistungszeitraum: 2012
Beschreibung: Beratung im Vergabeprozess für die Privatisierung des Flughafen Krakow
Leistungen

  • Projektsteuerung
  • Förderantrag EIB
  • Variantenuntersuchung
Beratung

Flughafen Zagreb

Auftraggeber: Erste Bank Wien
Leistungszeitraum: 2012
Beschreibung: Beratung im Vergabeprozess für die Privatisierung des Flughafen Zagreb in Form eines PPP Projektes
Leistungen

  • Projektsteuerung
  • Förderantrag EIB
Planung

ÖPP BAB A 7 Hamburg - Bordesholm

Auftraggeber: ARGE A 7 Hamburg - Bordesholm
Leistungszeitraum: 2018 - laufend
Beschreibung: 6-streifiger Ausbau der wichtigsten Nord-Süd Achse Schleswig Holsteins 65 km zwischen Hamburg und Bordesholm
Leistungen

  • Konzepte
  • Bestandsplanungskoordination
Planung

BAB A3 AK Biebelried - AK Fürth/Erlangen

Auftraggeber: STRABAG GmbH
Leistungszeitraum: 2017 - laufend
Beschreibung: Erstellung von Entwurfs- und Ausführungsunterlagen für 32 km Lärmschutzwände an der BAB A3 zwischen AK Biebelried und AK Fürth/Erlangen
Leistungen

  • Objektplanung HOAI 1 - 3, 5, 6
  • Tragwerksplanung HOAI 1 - 3, 5, 6
Beratung

ÖPP Verfügbarkeits-modell B247 Kallmerode

Auftraggeber: DEGES GmbH
Leistungszeitraum: 2017 - laufend
Beschreibung: Neubau der Orstumfahrung Kallmerode als erstes Bundesstraßen ÖPP in Thüringen
Leistungen

  • Technische Beratung
  • Erstellung der technischen Vergabeunterlagen
  • Begleitung des Vergabeverfahrens
Planung

ÖPP BAB A 7 AD Salzgitter - AS Göttingen Bauwerke

Auftraggeber: EUROVIA Infra GmbH
Leistungszeitraum: 2017 - laufend
Beschreibung: Erstellung von Entwurfsunterlagen, Ausführungsplanung, Bestandsplanung & Abbruch für 4 Rahmenbauwerke
Leistungen

  • Objektplanung HOAI 1 - 3, 5
  • Tragwerksplanung HOAI 1 - 3, 5
Planung

ÖPP BAB A 7 Hamburg - Bordesholm Verkehrszeichen-Bauwerke

Auftraggeber: ARGE A 7 Hamburg - Bordesholm
Leistungszeitraum: 2016 - laufend
Beschreibung: Planung von 45 Verkehrszeichen-Bauwerken im Zuge des 6-streifigen Ausbaus der 65 km zwischen Hamburg und Bordesholm
Leistungen

  • Objektplanung HOAI 1 - 3
  • Tragwerksplanung HOAI 2 - 3
Planung

ÖPP BAB A 6 Baden Württemberg

Auftraggeber: BAUARGE A6 West
Leistungszeitraum: 2018 - laufend
Beschreibung: Planung von 17 Verkehrszeichenbauwerke im Zuge des 6-streifigen Ausbaus der A6 zwischen Wiesloch und Weinsberger Kreuz. 47 Kilometer Strecke mit 36 Brücken und Unterführungen.
Leistungen

  • Objektplanung HOAI 1 - 3, 5
  • Tragwerksplanung HOAI 1 - 3, 5
Planung

ÖPP BAB A 7 AD Salzgitter - AS Göttingen

Auftraggeber: NLStBV GB Verden
Leistungszeitraum: 2015
Beschreibung: 6- streifiger Ausbau der BAB A 7 Salzgitter – Göttingen, PFA 5
Leistungen

  • HOAI Leistungsphase 5, Ausführungsplanung
  • HOAI Leistungsphase 6, Vorbereitung Vergabe
  • Erstellung Verkehrskonzept
  • Wirtschaftlichkeitsvergleich der unterschiedlichen Varianten
Beratung

Novellierung ZTV Funktion

Auftraggeber: DEGES GmbH
Leistungszeitraum: 2017
Beschreibung: Die ZTV Funktion sind die technische Basis für PPP Projekte und Funktionsbauverträge. Die Schadenskataloge und Eingriffswerte wurden neu strukturiert und aktualisiert 
Leistungen

  • Strukturierung 
  • Überarbeitung aller Gewerke hinsichtlich Schadensmerkmale und Eingriffswert
Projektmanagement

ÖPP BAB A 7 Hamburg - Bordesholm

Auftraggeber: ARGE A 7 Hamburg - Bordesholm
Leistungszeitraum: 2017 - laufend
Beschreibung:6-streifiger Ausbau der wichtigsten Nord-Süd Achse Schleswig Holsteins 65 km zwischen Hamburg und Bordesholm
Leistungen:

  • Projektmanagement zur Inbetriebnahme des Schnelsentunnels
  • Prozesssteuerung zur Inbetriebnahme des Schnelsentunnels
Beratung

PPP Verfügbarkeitsmodell OU Zwettl, Österreich

Auftraggeber: Swietelsky Baugesellschaft m.b.H.
Leistungszeitraum: 2013 - 2015
Beschreibung: Neubau der Ortsumfahrung Zwettl
Leistungen

  • Technische Angebotsberatung des Gewinnerkonsortiums
Beratung

ÖPP BAB A4 AS Gotha bis AS Bucha

Auftraggeber: DEGES GmbH
Leistungszeitraum: 2016 - laufend
Beschreibung: 58,7 km 6-streifige Bestandsstrecke der Bundesautobahn BAB A4 werden als erstes Erhaltungs-ÖPP in Deutschland vergeben.
Leistungen

  • Berechnung des Public Sector Comparators (PSC)
  • Technische Beratung
  • Erstellung der technischen Vergabeunterlagen
  • Begleitung des Vergabeverfahrens
Beratung

ÖPP BAB A4 AS Gotha bis AS Bucha

Auftraggeber: DEGES
Leistungszeitraum: 2017
Beschreibung: 58,7 km 6-streifige Bestandsstrecke der Bundesautobahn BAB A4 werden als erstes Erhaltungs-ÖPP in Deutschland vergeben
Leistungen

  • Bestandsaufnahme der bestehenden Bauwerke
  • Zustandserfassung gem. ZTV Funktion StB der bestehenden Durchlassbauchwerke
Planung

BAB A3 AK Biebelried - AK Fürth/Erlangen

Auftraggeber: STRABAG GmbH
Leistungszeitraum: 2017 - laufend
Beschreibung: Erstellung der kompletten Objekt- und Tragwerksplanung für 32 km Lärmschutzwände an der BAB A3 zwischen AK Biebelried und AK Fürth/Erlangen
Leistungen

  • Objektplanung HOAI 1 - 6
  • Tragwerksplanung HOAI 1 - 6
Beratung

Flughafen Krakow

Auftraggeber: Erste Bank Wien
Leistungszeitraum: 2012
Beschreibung: Beratung im Vergabeprozess für die Privatisierung des Flughafen Krakow
Leistungen

  • Projektsteuerung
  • Förderantrag EIB
  • Variantenuntersuchung
Beratung

Flughafen Zagreb

Auftraggeber: Erste Bank Wien
Leistungszeitraum: 2012
Beschreibung: Beratung im Vergabeprozess für die Privatisierung des Flughafen Zagreb in Form eines PPP Projektes
Leistungen

  • Projektsteuerung
  • Förderantrag EIB
Planung

ÖPP BAB A 7 Hamburg - Bordesholm

Auftraggeber: ARGE A 7 Hamburg - Bordesholm
Leistungszeitraum: 2018 - laufend
Beschreibung: 6-streifiger Ausbau der wichtigsten Nord-Süd Achse Schleswig Holsteins 65 km zwischen Hamburg und Bordesholm
Leistungen

  • Konzepte
  • Bestandsplanungskoordination
Planung

BAB A3 AK Biebelried - AK Fürth/Erlangen

Auftraggeber: STRABAG GmbH
Leistungszeitraum: 2017 - laufend
Beschreibung: Erstellung von Entwurfs- und Ausführungsunterlagen für 32 km Lärmschutzwände an der BAB A3 zwischen AK Biebelried und AK Fürth/Erlangen
Leistungen

  • Objektplanung HOAI 1 - 3, 5, 6
  • Tragwerksplanung HOAI 1 - 3, 5, 6

Weitere Kompetenzen